• Hypnotherapie

    „Jede Krankheit entsteht im Geiste.“ (Paracelsus)

  • Neurofeedback

    Die Aktivierung von Gehirnarealen kann sich positiv auf z.B. ADHS auswirken.

  • ADS-Behandlung bei Erwachsenen

    Die Lösung trägt jeder schon in sich. Gemeinsam finden wir sie.

  • Schwangerschaft

    Geht es der Mutter gut, geht es dem Baby gut. Mutter und Baby sind eins.

  • Ausbildung

    Prüfungsvorbereitung: Mit Superlearning zum Heilpraktiker für Psychotherapie.

Für wen eignet sich Neurofeedback?

Mit Neurofeedback können Störungsbilder behandelt werden, die Auffälligkeiten im EEG zeigen. Häufig sind Stoffwechselstörungen im Gehirn die Ursache.

Das „gesunde“ Gehirn ist in der Lage, für die jeweiligen Anforderungen, den optimalen Zustand selber herzustellen; ein Gleichgewicht zwischen Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit.

Neurofeedback eignet sich für Kinder und Erwachsene,

  • die sich ausgelaugt und gestresst fühlen,
  • die sich krank fühlen, obwohl organisch nichts feststellbar ist,
  • die grundlos an Stimmungsschwankungen leiden, sich niedergeschlagen fühlen
  • die sich schlecht konzentrieren können, schlecht Dinge merken können, schlecht „bei der Sache“ bleiben können,
  • die Schlafprobleme haben

und

  • für all diejenigen, die ein Entspannungsverfahren (Autogenes Traing, Meditaion) erlernen möchten,
  • die ihre Leistung steigern wollen

und

  • für die, die an gesundheitlichen Störungen leiden, welche mit der Änderung der Gehirnwellen in Zusammenhang gebracht, wie z.B.
  • AD(H)S
  • Konzentrationsstörungen
  • Prüfungsangst
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus
  • Suchtproblemen
  • Schmerzen